Projektverbund Zukunft Bauen

Zukunft Bauen e.V.



Seit 1991 bietet der gemeinnützige Verein Zukunft Bauen, Hilfen für Frauen in schwierigen Lebenssituationen an.
Junge Mütter, die bei der Erziehung ihrer Kinder Unterstützung brauchen, sowie Frauen jeden Alters in Gewaltsituationen, finden Aufnahme in betreuten Wohnungen und psychosoziale Beratung, Betreuungs- und Förderangebote für ihre Kinder.

Konkrete Angebote sind das betreute Wohnprojekt für Mutter und Kind als Einrichtung der Jugendhilfe ( § 19 SGB VIII) sowie Zufluchtswohnungen für Frauen mit und ohne Kinder.

Die Wohnungen und Beratungsangebote befinden sich im Stadtbezirk Mitte, aufgenommen werden Frauen und Mütter aus ganz Berlin und dem Bundesgebiet. Die Betreuung und Beratung wird von pädagogischen und sozialpädagogischen, weiblichen Fachkräften durchgeführt.

Das betreute Wohnen für Mutter und Kind können Frauen in Anspruch nehmen, wenn sie jugendhilfeberechtigt sind. Ein Jugendamt muss die Kosten übernehmen.
Die Aufnahme in eine Zufluchtswohnung ist jederzeit und unbürokratisch möglich. Den Nutzerinnen entstehen anteilige Mietkosten. Ein Teil der Zufluchtswohnungen ist gehörlosengerecht ausgestattet.

Unsere Einrichtungen arbeiten in verschiedenen Netzwerken mit, deren Ziel Gewaltprävention, Frauenförderung und Erziehungskompetenzstärkung ist.

Über uns:

Träger der Einrichtungen ist der Verein Zukunft Bauen e.V., gegründet 1985 und anerkannter Träger der Jugendhilfe. Der Verein hat seine Wurzeln in der Reformierung der Jugendhilfe. So entstand z.B. das Betreute Wohnprojekt für Mutter und Kind durch die Auflösung eines traditionellen Mutter-Kind-Heimes in Berlin-Grunewald und Überführung in ein stadtteilintegriertes Wohngruppenkonzept. Analoge Heimauflösungen gingen voraus und folgten in der Regie von Zukunft Bauen e.V.

Die Zufluchtswohnungen wurden errichtet, um Frauen die Möglichkeit zu geben, sich und ihre Kinder aus Gewaltbeziehungen zu lösen und neue persönliche Perspektiven zu entwickeln.

Der Verein Zukunft Bauen hat sich seit seiner Gründung in verschiedene Bereiche weiter entwickelt. Ausgangspunkt ist die Überzeugung, dass persönliche Stabilisierungen in der Regel nur auf der Grundlage echter Existenzperspektiven gelingen. So wurden die Schwerpunkte Berufliche Qualifizierung und soziale Stadtteilentwicklung aufgebaut und in eigene Trägerstrukturen übergeführt. Ziel ist die Stärkung sozialer Infrastrukturen und persönliche Bildungsverbesserung.

Heute ist der Verein Zukunft Bauen e.V. Basis eines Trägerverbundes mit den Schwerpunkten

  - Jugendhilfe Träger: casablanca gGmbH
  - Jugendberufshilfe Träger: Zukunftsbau GmbH

Der Verein Zukunft Bauen ist Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Organigramm Zukunft Bauen e.V. (217 kB)

Initiative Transparente Zivilgesell-
schaft:

Informationen über Transparency Deutschland entsprechend der Selbstverpflichtung

Geschäfts-
felder:

Betreutes Wohnprojekt für Mutter und Kind
Leitung: Frau Dagmar Linke
Email: mukizukunftbauen.de
PDF Leistungsbeschreibung 'Wohnprojekt für Mutter und Kind' Gruppenangebote
PDF Leistungsbeschreibung 'Wohnprojekt für Mutter und Kind' Individualangebote

Projekt FRAUENORT-AUGUSTA
Zufluchtswohnungen für Frauen und ihre Kinder - auch gehörlosengerecht -
Koordination Frau Cornelia Lichtenberg, Frau Sabine Oesterheld
Email: frauenort-augustazukunftbauen.de

PiA - Paten in Aktion
Ansprechpartnerinnen Dagmar Linke, Gudrun Lenski, Ursula Klüber
Email: patenschaftenzukunftbauen.de

Ansprech-
partner-
Innen:

Fachliche Gesamtverantwortung beim Träger:
Frau Heidi Depil (Dipl.Psych.)
Email: Hdepilzukunftbauen.de

Qualitätsbeauftragte:
Frau Regina Kahl (Dipl.Soz. Auditorin DIN ISO 9001)

So erreichen Sie uns:

Charlottenburger Straße 33a
13086 Berlin StadtplanStadtplan
Tel: 030 / 206 315 - 0
Fax: 030 / 206 315 - 333
Email: infozukunftbauen.de